Berlin (dpa) - Schauspielerin Brigitte Nielsen fühlte sich in den USA mit ihrer Alkoholsucht besser betreut als in Europa.

«Das Land ist voller Entzugskliniken, vermutlich gibt es davon genau so viele wie Schnapsläden», sagte die 49-Jährige dem Magazin «IN».. In Europa sei ein Alkoholiker so etwas wie ein Loser. «In Amerika ist es leicht, über Süchte zu sprechen. Die Leute loben einen dafür, dass man einen Entzug macht.» In Deutschland oder in ihrer Heimat Dänemark sei ein Entzug hingegen ein schreckliches Thema.