Sofia (AFP) Zu der vorgezogenen Parlamentswahl in Bulgarien wird die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ein Großaufgebot an Beobachter entsenden. Insgesamt 242 Beobachter werden die Wahl am 12. Mai überwachen, teilte die OSZE am Mittwoch mit. Die Wahl in Bulgarien finde "vor dem Hintergrund einer wirtschaftlichen und politischen Krise" statt sowie in einem "Klima des Protests und der Enttäuschung", erklärte die OSZE.