Berlin (AFP) Der Adenauer-Enkel Stephan Werhahn gibt seinen Posten als Spitzenkandidat der Freien Wähler auf und kehrt wieder zur CDU zurück. Das teilte Werhahn am Mittwoch mit. Er habe "die aktuellen Entwicklungen in der Partei nicht mehr mit guten Gewissen mittragen" können, erklärte der 59-Jährige. Von seinem Großvater habe er gelernt, "dass, wenn ein einmal eingeschlagener Weg sich als Fehler erweist, man in der Lage sein muss, umzukehren, um sein Ziel auf einem anderen Weg zu erreichen". Er werde seine politischen Ziele innerhalb der CDU weiter verfolgen.