Berlin (AFP) Zwei deutsche Seeleute sind in der indischen Hafenstadt Chennai vorübergehend festgenommen worden. Hintergrund sei die Kollision ihres Frachtschiffes mit einem Fischerboot, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Mittwoch in Berlin. Die beiden Deutschen seien auf Kaution freigelassen worden und würden vom deutschen Konsulat in Chennai betreut. Das Konsulat verschaffe sich derzeit einen Überblick über die Lage, die indischen Behörden hätten Ermittlungen eingeleitet.