Nikosia (AFP) Der Chef der marktführenden zyprischen Bank Bank of Cyprus, Giannis Kypri, ist laut zyprischen Medieninformationen auf Druck der internationalen Geldgeber entlassen worden. Es sei Teil der Vereinbarungen mit der Troika aus Europäischer Union (EU), Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF), dass Kypri seinen Platz räumen müsse, berichtete die zyprische Nachrichtenagentur CNA am Mittwoch. Kypri sei daher vom Gouverneur der zyprischen Zentralbank abgesetzt worden. Kypri war bislang Exekutivdirektor der Bank of Cyprus und für das operative Geschäft zuständig.