Kopenhagen (SID) - Ex-Europameister Dänemark tritt in der Qualifikation zur Fußball-WM 2014 in Brasilien auf der Stelle. Die Mannschaft von Trainer Morten Olsen kam in der Gruppe B gegen Bulgarien nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und hat auf dem dritten Rang weiter vier Punkte Rückstand auf die zweitplatzierten Gäste. Daniel Agger bewahrte Dänemark 21 Minuten vor dem Abpfiff mit einem verwandelten Strafstoß vor der zweiten Niederlage in der laufenden Ausscheidung, nachdem Stanislaw Manolew den WM-Vierten von 1994 sechs Minuten nach dem Seitenwechsel in Führung gebracht hatte.

Dänemarks Situation ist vor seinen drei letzten Begegnungen ausgesprochen ernst. Der souveräne Tabellenführer Italien ist für Olsens Mannschaft praktisch nicht mehr einzuholen. Bulgarien hat noch zwei Spiele auf dem Programm, folglich sind die Dänen auf Schützenhilfe angewiesen.