Nairobi (AFP) Ein chinesischer Elfenbeinschmuggler ist von einem kenianischen Gericht zur Zahlung von rund 265 Euro Strafe verurteilt worden. Der Mann sei auf dem Flughafen der Hauptstadt Nairobi mit 439 Stücken von Elefantenstoßzähnen aufgegriffen worden, erklärte Kenias Tierschutzbehörde KWS am Dienstag. Die zahlreichen fingerlangen und braun angemalten Elfenbeinstücke habe der Schmuggler in einem Koffer zwischen Stücken von Baumrinde versteckt.