Zottegem (SID) - Der slowakische Radprofi Peter Sagan (Cannondale) hat wie im vergangenen Jahr den Auftakt der Drei Tage von De Panne in Belgien gewonnen. Der Sieger des Frühjahrs-Klassikers Gent-Wevelgem setzte sich im Zielsprint nach 199,8 km von Middelkerke nach Zottegem vor dem Franzosen Arnaud Demare (FDJ) und dem Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha) durch.

Topsprinter André Greipel (Lotto) aus Rostock wurde als bester Deutscher Elfter, neun Tage nach seinem Triumph beim Klassiker Mailand-Sanremo musste sich der Kölner Gerald Ciolek (MTN) mit dem 33. Platz zufrieden geben. Titelverteidiger Sylvain Chavanel (Frankreich/Quickstep) holte zum Auftakt den vierten Platz.

Im Sprint einer zehnköpfigen Spitzengruppe siegte Sagan nur hauchdünn vor Demare, kurz vor dem Ziel konnten beide Fahrer eine Kollision nur knapp vermeiden. Die Generalprobe zur Flandern-Rundfahrt am Sonntag beinhaltet an drei Tagen drei Etappen und ein abschließendes Zeitfahren. Die zweite Etappe führt am Mittwoch über 204,2 Kilometer von Oudenaarde nach Koksijde.