Zürich (AFP) Zum Schweizer Uhrenkonzern Swatch gehört nun offiziell auch der US-Edeljuwelier Harry Winston. Die Übernahme der prestigereichen Schmuck- und Uhrenmarke sei erfolgreich abgeschlossen worden, alle Genehmigungen der zuständigen Behörden lägen vor, teilte die Swatch Group am Dienstagabend mit. Der Uhrenhersteller hatte seine Kaufabsichten Mitte Januar öffentlich gemacht. Vereinbart wurde damals, dass Swatch einen Kaufpreis von 750 Millionen Dollar (583 Millionen Euro) zahlt und Schulden von Harry Winston in Höhe von maximal 250 Millionen Dollar übernimmt.