Mannheim (SID) - Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen hat zum Auftakt des Länderspieljahres ein 3:0 (3:0) gegen EM-Gastgeber Belgien eingefahren und dem neuen Bundestrainer Jamilon Mülders einen gelungenen Einstand beschert. Die Treffer für das stark verjüngte deutsche Team um Spielführerin Julia Müller in Mannheim erzielten Marilena Krauß (2) sowie Lena Jacobi.

Mülders, der zuvor die U21-Mannschaft der Männer betreut hatte, sah noch viel Entwicklungspotenzial, war mit dem ersten Auftritt aber insgesamt zufrieden. "Die Mädels waren präsent, leidenschaftlich und haben richtig geackert. Völlig normal für ein erstes Saisonspiel ist, dass es Licht und Schatten gab. Da ist noch genug Luft nach oben", so Mülders. Am Donnerstag trifft seine Auswahl im Rahmen der Vorbereitung auf die EM in Boom (17. bis 25. August) erneut auf Belgien (13.00 Uhr).