Taipeh (AFP) Der ostasiatische Inselstaat Taiwan ist am Mittwoch von einem Erdbeben erschüttert worden. Mindestens vier Menschen wurden nach Angaben von Rettungskräften und Medien verletzt. Die US-Erdbebenwarte gab die Stärke des Bebens mit 6,0 an. Nach ihren Angaben lag das Zentrum in der Region Nantou im Landesinnern in einer Tiefe von gut 20 Kilometern. Der taiwanische Wetterdienst sprach von einer Stärke von 6,1 und einer Tiefe von 15 Kilometern.