Miami (SID) - Tennisprofi Tommy Haas hat beim ATP-Masters in Florida/Miami völlig überraschend den Weltranglistenersten Novak Djokovic bezwungen und das Viertelfinale erreicht. Der 34 Jahre alte Wahl-Amerikaner setzte sich in der Runde der letzten 16 nach einer grandiosen Vorstellung gegen den serbischen Titelverteidiger nach 80 Minuten mit 6:2, 6:4 durch.

"Ich bin einfach nur glücklich und stolz auf diese Nacht. Das ist einer der größten Siege meiner Karriere", sagte der Weltranglisten-18., der in Miami erstmals im Viertelfinale steht. Dort trifft der an Nummer 15 gesetzte Haas auf Gilles Simon (Frankreich/Nr. 11), der Janko Tipsarevic (Serbien) mit 5:7, 6:2, 6:2 besiegte.

Für Haas war es im siebten Duell mit Djokovic, der das mit 4,169 Millionen Dollar dotierte Turnier in Miami 2007, 2011 und 2012 gewonnen hatte, der dritte Sieg. Zugleich war es für den zurzeit besten deutschen Spieler im Laufe seiner Karriere der zweite Sieg gegen einen amtierenden Weltranglistenersten. Zuvor hatte Haas 1999 beim Grand Slam Cup gegen den damaligen Branchenführer Andre Agassi (USA) gewonnen.