Los Angeles (AFP) Der frühere CIA-Chef David Petraeus hat sich erstmals seit dem Skandal um seine außereheliche Beziehung im vergangenen Jahr in einer Rede öffentlich zu Wort gemeldet. Vor 600 Armeeangehörigen in Los Angeles äußerte er am Dienstag Bedauern für den "Fehler" seiner Affäre mit seiner Biografin Paula Broadwell. Er bat um Verzeihung für die "Umstände", die zu seinem Rücktritt im November führten und seiner Familie, seinen Freunden und Unterstützern "Schmerz" verursachten.