Berlin (AFP) Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat atmosphärische Störungen in der ökumenischen Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche beklagt. Es sei wichtig, dass wir uns "atmosphärisch besser zusammenfinden", sagte Zollitsch am Sonntag im "Interview der Woche" des Deutschlandfunk. So habe ihn die kritische Berichterstattung der Internetplattform evangelisch.de anlässlich der Wahl des neuen Papstes Franziskus "durchaus geschmerzt". Dies sei "nicht gerade das brüderliche Gespräch" gewesen.