Berlin (AFP) Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach den Worten seines Präsidenten Gerhard Schindler mit 35 Prozent "eine recht hohe Frauenquote". Gleichberechtigung herrsche beim BND auch bei operativen Einsätzen, sagte Schindler der "Bild am Sonntag": "Generell gilt, dass wir auch bei Auslandseinsätzen nicht zwischen Männern und Frauen unterscheiden." Schindler räumte allerdings ein, dass Frauen in Führungspositionen beim BND unterrepräsentiert seien. "Daran gilt es zu arbeiten."