Kano (AFP) Bei einem Einsatz der nigerianischen Armee gegen Kämpfer der islamistischen Gruppierung Boko Haram sind am Sonntag in der nördlichen Stadt Kano 15 Menschen getötet worden. Bei den Toten handle es sich um 14 Kämpfer und einen Soldaten, erklärte das Militär. Der Anführer der örtliche Islamistengruppe sei festgenommen worden. Boko Haram habe zu Ostern einen Sprengstoffanschlag geplant, hieß es. Von unabhängiger Seite gab es dafür zunächst keine Bestätigung.