Doha (SID) - Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum (Riesenbeck) hat beim Springturnier in Doha/Katar den vierten Platz belegt und für das beste deutsche Resultat gesorgt. Im Sattel der zehnjährigen Stute Chiara leistete sich der 49-Jährige im Stechen der besten sechs Paare einen Abwurf und verpasste in 38,87 Sekunden nur knapp das Podest. Zuvor war Beerbaum in zwei Umläufen ohne Fehler geblieben.

Den Siegerscheck in Höhe von 214.500 Euro sicherte sich der Niederländer Gerco Schröder, der mit seinem Pferd London fehlerfrei geblieben war. In 40,37 Sekunden verwies der zweifache Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2012 den Iren Denis Lynch (0/43,34 Sekunden) mit All Star auf den zweiten Platz. Rang drei ging an die Schweizerin Clarissa Crotta (4/38,54) mit West Side.

Derweil verpasste Mannschaftsweltmeisterin Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) auf Lambrasco beim Großen Preis des Winter Equestrian Festivals in Wellington/Florida das Stechen der besten zehn Reiter. Der Sieg ging dort an den Brasilianer Alvaro de Miranda im Sattel von Bogeno.