Berlin (SID) - Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat das erste Halbfinalspiel in den Play-offs der Bundesliga klar gewonnen. Die Mannschaft des australischen Trainers Mark Lebedew bezwang den TV Bühl am Samstag souverän mit 3:0 (25:14, 25:19, 25:19) und ging in der best-of-five-Serie damit 1:0 in Führung.

"Wir haben sehr gut gespielt und waren vor allem in der Abwehr sehr konzentriert", sagte Lebedew. Nationalspieler Robert Kromm ergänzte: "Jeder war zu 100 Prozent konzentriert. Ich denke, es hatte auch damit etwas zu tun, dass Bühl uns schon einmal geschlagen hat."

Damit wahrte der Champions-League-Teilnehmer aus der Hauptstadt auch seine weiße Weste und bleibt in dieser Saison in eigener Halle in der Bundesliga unbesiegt. Die nächste Begegnung findet am Samstag in Bühl (20.00 Uhr) statt.

Im zweiten Halbfinale stehen sich ab Mittwoch (19.30 Uhr) der frühere Serienmeister VfB Friedrichshafen und Pokalsieger Generali Haching gegenüber.