Bangui (AFP) Der Ministerpräsident der Zentralafrikanischen Republik, Nicolas Tiangaye, hat am Sonntag seine neue Regierung ernannt, die zum größten Teil aus Mitgliedern der Rebellion und der ehemaligen Opposition besteht. Das geht aus einem am Abend im staatlichen Hörfunk verlesenen erlass hervor. Zuvor hatte der Rebellenchef und selbsternannte Präsident, Michel Djotodia, Tiangaye in seinem Amt als Regierungschef bestätigt.