Stuttgart (dpa) - Rekord-Geldregen für Aktionäre: Deutschlands Top-Konzerne wollen für das abgelaufene Geschäftsjahr so viel wie nie an ihre Anteilseigner ausschütten.

Aktionäre der Dax-Unternehmen können 2013 mit 27,6 Milliarden Euro rechnen, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Studie der Beratungsgesellschaft Ernst & Young hervorgeht. Das übertrifft sogar den bisherigen Höchstwert von 2008 mit einer Dividendensumme von 27,3 Milliarden Euro.

Von dem Geldregen profitieren allerdings nicht alle Anteilseigner: Sieben Unternehmen zahlen weniger als im Vorjahr. Commerzbank, Lufthansa und ThyssenKrupp verzichten sogar ganz auf eine Dividende.