Bonn (AFP) Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt Internetnutzer vor manipulierten Werbebannern auf Online-Portalen, über die Kriminelle vertrauliche Daten abgreifen. An viele bekannte und gut besuchte deutschsprachige Webseiten würden derzeit Banner mit schadhaften Codes ausgeliefert, teilte das BSI am Freitag mit. Diese nutzten "bekannte Schwachstellen" in Programmen wie Java, Adobe Reader oder im Internet Explorer aus. Ziel sei es, Schadprogramme wie Trojaner auf Windows-PCs zu installieren. Mit Windows läuft ein Großteil der Computer weltweit.