Köln (AFP) Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) erwartet von den jüngsten Enthüllungen über die globale Steuerhinterziehung Rückenwind im Vorgehen gegen Steueroasen. "Ich freue mich eher über diese Meldungen", sagte Schäuble am Freitag im Deutschlandfunk. Sie verstärkten den Druck auf Steueroasen. Allerdings sei es "unendlich mühsam", internationale Regelungen gegen die Steuerhinterziehung durchzusetzen, merkte der Minister an. Schon auf Ebene der EU-Länder sei dies schwierig.