Osnabrück (dpa) - Vize-CDU-Fraktionschef Michael Fuchs spricht sich in der Debatte über Steuerflüchtlinge für realistische Lösungen aus. Rot-grüne Forderungen nach europäischen Maßnahmen seien Augenwischerei, sagte Fuchs der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Auch Großbritannien und die USA müssten ins Boot geholt werden. Bislang hätten diese beiden Länder aber wenig Interesse an einem gemeinsamen Vorgehen gezeigt. Nach den Berichten über massenhafte Steuerflucht gibt es Forderungen, konsequenter gegen Steuerflüchtlinge vorzugehen.