Athen (AFP) In Griechenland ist die Diskussion über Reparationsforderungen an Deutschland als Ausgleich für die Untaten der Nazis im Zweiten Weltkrieg wieder aufgeflammt. Die Linkspartei Syriza forderte die griechische Regierung am Montag auf, einen unter Verschluss gehaltenen Bericht über die Höhe der möglichen Reparationszahlungen zu veröffentlichten. Die größte Oppositionspartei reagierte damit auf einen Bericht der Zeitung "To Vima" vom Sonntag, wonach die Regierung den 80-seitigen Bericht Anfang März erhalten habe.