Essen (AFP) Die umstrittene Organisation Scientology wirbt nach Angaben des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes gezielt in sozialen Netzwerken wie YouTube oder Facebook um Jugendliche. Über Internetportale versuche Scientology mit Nebenorganisationen wie "Jugend für Menschenrechte" oder "Sag nein zu Drogen, sag ja zum Leben" junge Leute zu binden, sagte NRW-Verfassungsschutzchef Burkhard Freier den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe vom Montag. Auf ähnliche Weise "getarnt" trete Scientology teilweise auch bei Jugendfestivals auf.