Stuttgart (AFP) Zwei wegen des Wasserwerfereinsatzes gegen Stuttgart-21-Gegner vor zweieinhalb Jahren angeklagte Polizisten haben die Vorwürfe gegen ihr Vorgehen beim Einsatz zurückgewiesen. "Die in der Anklage erhobenen Vorwürfe belasten mich sehr; ich weise sie entschieden von mir", sagte der Ältere der beiden 40- und 47-jährigen Beamten den "Stuttgarter Nachrichten" vom Montag. Auch sein Kollege wies in dem Interview die Anschuldigungen der Ermittlungsbehörde als "unbegründet" zurück.