Essen (AFP) Porsche ist einer Studie zufolge der Autobauer mit dem größten Gewinn pro verkauftem Fahrzeug. Im vergangenen Jahr verdiente der Sportwagenhersteller vor Steuern und Zinsen im Schnitt 17.056 Euro pro Auto, wie die Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe am Montag unter Berufung auf eine Untersuchung des CAR-Centers der Universität Duisburg-Essen berichteten. Am anderen Ende der Studie rangieren demnach General Motors Europe mit den Automarken Opel und Vauxhall sowie Ford, die Verluste von 834 beziehungsweise 967 Euro pro verkauftem Auto einfuhren.