London (AFP) Nach dem Tod von Margaret Thatcher hat der britische Regierungschef David Cameron eine Tour durch europäische Hauptstädte abgebrochen und kehrt nach London zurück. "Wir haben eine große Führerin verloren, eine große Premierministerin und eine große Britin", würdigte Cameron die am Montag im Alter von 87 Jahren verstorbene frühere konservative Regierungschefin. Thatcher starb nach Angaben ihres Sprechers am Morgen an den Folgen eines Schlaganfalls. Cameron war auf seiner Europa-Reise am Montag nach Madrid gereist, am Abend stand auch Paris auf dem Programm.