Peking (dpa) - China ist verärgert über Nordkoreas Provokationen. Sein Einfluss auf den früheren Verbündeten ist aber gering. Einen Ausweg sieht Peking nur in direkten Gesprächen zwischen den USA und Nordkorea.