Gaza (dpa) - Nach einem neuen Raketenangriff militanter Palästinenser hat Israel zwei zentrale Übergänge in den Gazastreifen geschlossen. Der Kontrollpunkt Eres und der Warenübergang Kerem Schalom seien bis auf weiteres blockiert, sagte eine Sprecherin der israelischen Zivilverwaltung. Eres sei allerdings für humanitäre Fälle weiter offen. Gestern Abend hatten militante Palästinenser im Gazastreifen kurz nach Beginn der Holocaust- Gedenkzeremonien in Israel mehrere Geschosse abgefeuert. Laut Polizei gab es weder Verletzte noch Sachschaden.