Jerusalem (dpa) - US-Außenminister John Kerry erwartet in den kommenden Monaten Fortschritte beim Nahost-Friedensprozess. Er sei überzeugt, es gebe einen Weg vorwärts, sagte Kerry bei einem Treffen mit Staatspräsident Schimon Peres in Jerusalem. Eine Zwei-Staaten-Lösung in Nahost sei immer noch möglich. Kerry war zuvor mit dem palästinensischen Ministerpräsidenten SalamFajad zusammengekommen. Zum Abschluss seines Besuchs steht morgen ein Arbeitstreffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu auf dem Programm.