Nouakchott (AFP) Die Union der arabischen Journalisten (UJA) hat zum Abschluss ihres Kongresses in Mauretanien die Verfolgung ihrer Kollegen angeprangert - insbesondere in Ägypten und in Tunesien. In einer am Montag verabschiedeten "Erklärung von Nouakchott" kritisierte die Union, dass Journalisten in Ägypten nicht frei ihrem Beruf nachgehen könnten und teilweise gerichtlich verfolgt würden. Auch die Einschränkung der Pressefreiheit in Tunesien wird verurteilt.