Jerusalem (AFP) Die israelische Armee hat am Montag den wichtigen Grenzübergang Kerem Schalom am Südende des palästinensisch verwalteten Gazastreifens geschlossen. Sie reagierte damit auf einen neuerlichen Raketenbeschuss am Sonntagabend kurz nach Eintreffen von US-Außenminister John Kerry in Israel. Wie eine Militärsprecherin erläuterte, bleibt der für den Güterverkehr wichtige Übergang nahe der Grenze zu Ägypten unbefristet geschlossen; nur Krankentransporte würden erlaubt.