Moskau (AFP) Knapp viereinhalb Jahre nach einem brutalen Überfall ist der russische Journalist und Umweltaktivist Michail Betekow gestorben. Der 55-Jährige habe bei einer Routineüberprüfung im Krankenhaus einen Herzstillstand erlitten, sagte am Montag seine Anwältin Stalina Gurewitsch. Der Tod sei "vollkommen überraschend" eingetreten.