Düsseldorf (AFP) Nach den Plagiatsaffären prominenter Politiker will die neue Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) die Promotionsverfahren reformieren. "Ich werde im Wissenschaftsrat vorschlagen, dass dort Standards für die Überprüfung von Doktorarbeiten entwickelt werden", sagte Wanka der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Dabei gehe es um Themen wie Gutachter, Dauer der Verfahren oder Verjährung. Diese Themen "sollten von der Wissenschaft angepackt werden".