München (dpa) - Der Spritpreis hat nach dem Ende der Osterferien wieder deutlich nachgegeben. Derzeit müssen Autofahrer nach Angaben des ADAC für einen Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,576 Euro bezahlen. Das sind 3,4 Cent weniger als noch vor einer Woche. Diesel verbilligte sich nur um 0,9 Cent und kostet derzeit im Bundesschnitt 1,435 Euro je Liter, wie der Autoclub mitteilte. Der ADAC kritisiert, die Mineralölkonzerne verlangten weiterhin zu viel Geld.