Paris (dpa) - Der französische Multimilliardär Bernard Arnault hat Angst vor einem Ruf als Steuerflüchtling und will deswegen nun doch nicht die belgische Staatsbürgerschaft annehmen. Er ziehe seinen Antrag zurück, sagte der Chef des weltgrößten Luxusgüterkonzerns Louis Vuitton Moët Hennessy der Tageszeitung «Le Monde». Es sei ihm nicht gelungen, klar zu machen, dass er weiter in Frankreich gewohnt und Steuern gezahlt hätte. Arnault betonte, er habe über die belgische Staatsbürgerschaft nur sein Erbe besser schützen wollen.