Peshawar (AFP) Bei einem neuen Angriff auf ein Polio-Impfteam in Pakistan ist am Mittwoch ein Polizist getötet und ein weiterer verletzt worden. Unbekannte hätten das Feuer auf die Sicherheitskräfte eröffnet, als diese eine Gruppe von Hilfsmitarbeitern im Nordwesten des Landes eskortierten, teilten die Behörden mit. Zu dem Angriff bekannte sich zunächst niemand. Pakistanische Taliban bekämpfen aber schon seit vergangenem Jahr Impfkampagnen in der Stammesregion Waziristan, weil sie dahinter Spionage vermuten.