London (AFP) Die Außenminister der acht führenden Industriestaaten (G-8) haben Nordkoreas Atom-Aktivitäten am Donnerstag scharf verurteilt und mit neuen Sanktionen gedroht. Nordkorea mache sich der "direkten Verletzung" von UN-Resolutionen schuldig, erklärten die Minister zum Abschluss von Beratungen in London. Der Atomtest vom Februar sowie zwei Raketenstarts aus dem vergangenem Jahr "unterwandern ernsthaft die regionale Stabilität, setzen die Aussicht auf Frieden auf der koreanischen Halbinsel aufs Spiel und bedrohen den internationalen Frieden und die Sicherheit."