Köln (AFP) Der private Bahnbetreiber HKX, der zwischen Hamburg und Köln fährt, weitet ab Ende April seinen Fahrplan aus. Die Züge des Unternehmens fahren ab dem 29. April nicht wie bisher nur freitags und samstags, sondern an allen Werktagen dreimal täglich ab Hamburg und ab Köln, wie HKX am Donnerstag mitteilte. An Sonn- und Feiertagen fahren die Züge demnach aber weiterhin nur mittags und abends, da an diesen Tagen die frühen Züge kaum nachgefragt würden.