Berlin (AFP) Die Zahl der Arztbesuche ist in Deutschland laut einer Studie gegenüber dem Stand von 1995 rückläufig. Die Bundesbürger gingen derzeit im Durchschnitt zehn Mal im Jahr zum Arzt, berichtet die "Bild"-Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe unter Berufung auf Daten des Sozioökonomischen Panels (SOEP). Das seien durchschnittlich drei Besuche weniger als 1995.