Berlin (AFP) Nach bundesweiten Warnstreiks im März steht nun der Tarifabschluss für die 15.000 Beschäftigten des Energiekonzerns Vattenfall. Sie bekommen rückwirkend zum März 2,6 Prozent mehr Lohn, ab April 2014 dann 1,8 Prozent mehr, wie Vattenfall am Mittwochabend in Berlin mitteilte. Der Kündigungsschutz werde zudem bis Ende Februar 2017 verlängert. Arbeitsdirektor Torsten Meyer erklärte, er freue sich, dass der Abschluss ohne weitere Streiks zustande gekommen sei. Vattenfall sei den Gewerkschaften bei der Verlängerung der Regelungen zum Kündigungsschutz "deutlich entgegen gekommen".