Berlin (AFP) EU-Währungskommissar Olli Rehn hat Portugal aufgefordert, ein Konzept für die weitere Umsetzung des Sparkurses vorzulegen. "Portugal muss die Löcher füllen, die die jüngste Gerichtsentscheidung gerissen hat", sagte Rehn der Zeitung "Die Welt" vom Freitag. Er sei zuversichtlich, dass die Regierung in Lissabon dies schaffen werde. "Unter dieser Bedingung werden die Finanzminister der Eurogruppe Portugal erlauben, das Hilfsprogramm weiter umzusetzen", sagte Rehn.