Brüssel (dpa) - Im Skandal um falsch deklariertes Fleisch aus den Niederlanden hat die EU-Kommission die EU-Staaten aufgerufen, die verdächtigten Fleischprodukte vom Markt zu nehmen. Der Sprecher von Verbraucherschutz-Kommissar Tonio Borg sagte, die niederländischen Behörden hätten bestätigt, dass Pferdefleisch mit Rindfleisch vermischt wurde. Die Niederlande hätten eine «umfassende betrügerische Kette» rund um eine niederländische Firma aufgedeckt.
50 000 Tonnen nichtdeklariertes Fleisch sind in mehrere europäische Länder verkauft worden, darunter auch nach Deutschland.