Köln (SID) - Ruud van Nistelrooy wird am Freitag bei der Auslosung der Champions-League-Halbfinals Schicksal spielen. Der ehemalige niederländische Top-Torjäger, der dreimal Torschützenkönig der europäischen Fußball-Königsklasse war, zieht im schweizerischen Nyon als Assistent des UEFA-Generalsekretärs Gianni Infantino die Lose.

Sky Sport News HD und Eurosport werden die Ziehung live übertragen. Erstmals in der Geschichte der Königsklasse ist im Halbfinale (23./24. April und 30. April/1. Mai) ein deutsches Duell möglich, da sich nach Borussia Dortmund auch der neue deutsche Meister Bayern München für die Runde der letzten Vier qualifiziert hat.

Parallel könnte es auch zu einer spanischen Begegnung der Erzrivalen FC Barcelona und Real Madrid kommen. Sollte der bisher im Wettbewerb ungeschlagene BVB, der erstmals seit 15 Jahren wieder im Halbfinale steht, gegen die Madrilenen gelost werden, kommt es zur Neuauflage der Gruppenspiele. Dort gewannen die Westfalen ihr Heimspiel gegen die Königlichen mit 2:1 und erzielten in der spanischen Hauptstadt ein 2:2.