Gütersloh (dpa) - Die Industrienationen gefährden einer Studie zufolge durch Verschuldung und Umweltfrevel massiv die Zukunft der nächsten Generationen.

In Deutschland habe jedes Kind rechnerisch 192 000 Euro Schulden, heißt es in der Studie der Bertelsmann Stiftung über die Generationengerechtigkeit in 29 OECD-Staaten. In Japan sind es demnach sogar 571 000 Euro.

Alle OECD-Staaten verbrauchten außerdem mehr Ressourcen, als die Erde verkraften könne. Zudem sei der Anteil der armen Kinder in diesen Ländern oft deutlich höher als die der armen Senioren.