Washington (dpa) - Nordkorea bewegt sich nach den Worten von US-Verteidigungsminister Chuck Hagel nach den Angriffsdrohungen «sehr nahe an einer gefährlichen Linie». Er sagte, die USA hofften weiter, dass Pjöngjang von der kriegerischen Rhetorik Abstand nehme. Nach Einschätzung des südkoreanischen Militärs bereitet sich Nordkorea möglicherweise auf den Abschuss mehrerer Raketen gleichzeitig vor. Die nordkoreanischen Streitkräfte hätten entlang der Ostküste mehrere mobile Startrampen aufgestellt, berichtete der Rundfunksender KBS.