Berchtesgaden (dpa) - Deutschland ist vom Skandal um rund 50 000 Tonnen falsch deklariertes Fleisch aus den Niederlanden flächendeckend betroffen. Es seien praktisch alle Bundesländer tangiert, sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner in Berchtesgaden. Aigner schloss nicht aus, dass falsch etikettiertes Fleisch auch in Deutschland bereits gegessen wurde. Der Verzehr solcher Produkte sei aber nicht gesundheitsgefährdend.