Moskau (AFP) Die russische Wirtschaft wächst in diesem Jahr voraussichtlich schwächer als bislang von der Regierung in Moskau erwartet. Das Wirtschaftswachstum werde sich 2013 voraussichtlich auf 2,4 Prozent belaufen, sagte Russlands Vize-Wirtschaftsminister Andrej Klepach am Donnerstag russischen Nachrichtenagenturen zufolge. Die Regierung senkte damit vor dem Hintergrund schwacher Industrie- und Konsumdaten ihre bisherige Wachstumsprognose, die bislang bei 3,6 Prozent für 2013 gelegen hatte.