Belgrad (AFP) Der serbische Amokläufer, der am Dienstagmorgen in seinem Heimatdorf 13 Menschen erschossen hatte, ist im Krankenhaus gestorben. Er sei in der Nacht seinen Verletzungen erlegen, sagte ein Vertreter der Klinik am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Der 60-Jährige hatte sich nach dem Amoklauf selbst in den Kopf geschossen.